Themenbereich:

"was tun bei ausbleibender Gewichtszunahme?"

Anonym

Frage vom 09.05.2005

Liebes Hebammen Team,

ich habe einen Sohn, 11 Wochen, der sich in meinen Augen wirklich hervorragend entwickelt. Nun hat er aber seit 3 Wochen nicht mehr an gewicht zugelegt. Er wiegt bei ca. 60 cm 5,5 Kilo. Er trinkt 5 mal am Tag an der Brust, auf die Nacht bekommt er ein Fläschchen mit Beba, davon trinkt er zwischen 110 und 175 ml... Je nach Lust und Laune... An der Brust ist er immer so 10 bis 15 min insgesamt beschäftigt. Wobei er im MOment sehr unkonzentriert trinkt, weil er immer am lachen ist und rumschauen ist... Anfangs blieb er ruhiger und auch länger an der Brust. beim Abpumpen bekomme ich zwischen 140 und 180 ml in ca 10 min abgepumt... Was tun? Ist das Ausbleiben der Gewichtszunahme normal? Er hat gute 4 bis 5 schwere Windeln am Tag. Und ist putz munter. Liebe Grüße und Danke für die Hilfe!

Anonym

Antwort vom 09.05.2005

Hallo, ob das Gewicht so okay ist, kann ich nur auf Bezug mit dem Geburtsgewicht beurteilen. Wenn er mit 4700g auf die Welt kam, ist sein Gewicht zu gering, wenn er aber mit 3000g geboren wurde, ist sein Gewicht super. Die ersten 3-4 Monate nehmen die Kinder ca 113-227 g pro Woche zu wachsen alle 4 Wochen 2,5cm in die Länge, der Kopf wächst in dieser Zeit 1,25 cm. Ab dem 3-4. Lm nehmen die Kinder nur noch ca 80-100 g die Woche zu. Allerdings sind dies Durchschnittswerte, denn mal nehmen sie gar nicht zu, weil sie gerade wachsen. Solange ein Kind vital ist und der Kopf wächst, es nasse Windeln hat, würde ich nochmal 1-2 Wochen abwarten.

13
Kommentare zu "was tun bei ausbleibender Gewichtszunahme?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: