Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann grübelei dem Baby schaden?"

Anonym

Frage vom 09.05.2005

Liebes Hebammen-Team,

vielen Dank, dass es Euch gibt!
Nun habe auch ich eine Frage:
Ich bin in der 17. SSW und habe Angst, dass es dem Baby nicht gut gehen könnte: Ich trage zurzeit noch eine feste Zahnspange und mache mir seit einer Woche viele Gedanken hierüber, weil ich sie nun endlich los werden will, es aber nicht ganz nach Plan verläuft. Hierüber habe ich in den letzten Tagen viel gegrübelt und zwei Nächte deshalb nicht gut geschlafen.

Das Grübeln hat zum Glück fast aufgehört, aber nun mache ich mir Gedanken, weilich so viel gegrübelt habe.....
Ich habe Angst, dass das viele Grübeln und der fehlende Schlaf meinem Baby schaden könnte.

Kann dies dem Baby schaden?

Lieben Dank für Eure Antwort!

Antwort vom 09.05.2005

-Hallo!
Es ist schon wichtig sich in der Schwangerschaft(sonst natürlich auch) um seine seelische Gesundheit zu kümmern und möglichst ausgeglichen zu sein, aber nachdenken, auch wenn es kurzfristig mit wenig Schlaf verbunden ist, hat noch keinem Kind geschadet.

Gruß Claudia

14
Kommentare zu "Kann grübelei dem Baby schaden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: