Themenbereich: Schlafen

"wie fördere ich das Durchschlafen?"

Anonym

Frage vom 11.05.2005

Hallo, habe ein 9 Mon.altes Baby. Er ist tagsüber sehr aktiv und krabbelt mit Begeisterung. Leider wacht er nachts 2-3 mal auf und befindet sich in Krabbelstellung und weint, weil er nicht mehr zurück findet. Wenn ich helles Licht anlasse wacht er auf und meint es ist Spielstunde. Ich lasse ein kleines Licht an und habe jetzt auch schon Musik an. Leider schafft er es ohne unsere Hilfe nicht, sich wieder hinzulegen und weiter zu schlafen. Am Tage hat er damit keine Probleme. Ist das normal? Was kann ich machen, damit wir mal eine Nacht durchschlafen können.
Danke

Antwort vom 11.05.2005

-Hallo!
Versuchen Sie keine Aktion drumherum zu machen. Ein kleines Licht ist sicher o.k, aber die Musik würde ich aus lassen, denn dann entsteht ein neuer Gewöhnungefekt.Trägt er einen Schlafsack und kann sich rein mechanisch nicht umdrehen?
Versuchen Sie vieleicht, die Phasen bevor Sie zu ihm gehen, immer ein bißchen zu verlängern, und wenn Sie gehen, drehen Sie ihn nur kurz um,sagen ein paar beruhigende Worte und gehen wieder. Aber Sie hören, daß es immer nur um ein Vieleicht geht. Es gibt für Schlafprobleme soviele Lösungen, wie es Kinder und Eltern gibt. Wichtig ist, meines Erachtens, Konsequenz und Selbstsicherheit im Tun und Handeln.
Schauen sie doch mal im Babyclubarchiv nach, ob es ähnliche Probleme schon öfter gegeben hat.Viel Glück.

Gruß Claudia

25
Kommentare zu "wie fördere ich das Durchschlafen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: