Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Sportfliegen in der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 11.05.2005

Hallo,
ich habe heute einen Schwangerschaftstest gemacht, er war positiv. Ich mache Sportfliegerei, bei Schwangerschaft ist man untauglich. Allerdings kann die Tauglichkeit bei einem normalen Verlauf der Schwangerschaft bis zum Ende der 26. Woche doch ausgesetllt werden. Kann es trotzdem schädlich sein für mien Kind? Vor allem weil man in einem Sportflugzeug ja ganz schön durchgerüttelt werden kann. Fliegen ist mein Leben, aber ich möchte meinem Kind nicht schaden...
Vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort vom 11.05.2005

Hallo, solange die Schwangerschaft gaz normal verläuft spricht nichts dagegen, wenn Sie weiter fliegen. Meistens ist es so, dass sich der Körper und später auch das Kind melden, wenn eine körperliche Belastung zu viel ist. Sobald Sie keine richtige Lust haben, Ihnen übel wird oder Sie sich dabei oder danach nicht gut fühlen, sollten Sie das Fliegen einstellen oder aufgeben. Sollten aus anderen Gründen Probleme in der Schwangerschaft auftreten (vorzeitige Wehen, Blutungen o.ä.) müßten Sie sich ja generell schonen und dann käme das Fliegen auch nicht in Frage, aber dann würden Sie es auch selbst merken. Herzlichen Gruß, Monika

25
Kommentare zu "Sportfliegen in der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: