Themenbereich: Kaiserschnitt

"welche Möglichkeiten gibt es bei Kaiserschnitt mit Querschnittlähmung?"

Anonym

Frage vom 12.05.2005

Ich habe eine Querschlittslähmung 3/4 Brustwirbel und bin in der 17 Schwangerschaftswoche. Nun meine Frage: Ich werde mit einem Kaiserschnitts entbinden mussen. Möchte aber auf keinen fall eine Vollnakose. Da ich ja durch die Lähmung kein gefühl im Bauch habe! Muss ich trotzdem eine betäubung des Bauchraums haben,? Und wenn ja welche möglich ist, eine PDA auch nicht . Welche möglichkeitenbestehen da noch.
Mit freundlichen Grüßen Bettina

Anonym

Antwort vom 12.05.2005

Hallo, leider kann ich Ihnen dar keine Antwort auf geben. Das fällt absolut in den Bereich von Narkoseärzten. Sie können sich aber auch nun schon an die Klinik, in der Sie entbinden möchten, wenden. Lassen Sie sich ein Beratungstermin bei einem Narkosearzt geben. Evtl. wird der Sie bitten, Ihre Krankenakte mitzubringen. Lassen Sie sich nicht "abwimmeln“ mit dem "Spruch" es währe ja noch so viel Zeit. Für Sie stellt sich nun die Frage, und wenn Sie mit der jeweiligen Beratung und Begleitung nicht zufrieden sein sollten, haben sie nach schön genug Zeit eine Klinik zu finden, die Sie nach Ihren Wünschen begleitet. Von Herzen alles Gute, Ina

21
Kommentare zu "welche Möglichkeiten gibt es bei Kaiserschnitt mit Querschnittlähmung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: