Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"schwanger trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 13.05.2005

Hallo liebe Hebammen,
habe die Pille (wegen Kinderwunsch) im Januar abgesetzt. Zyklen waren auch ohne Pille bis jetzt immer pünktlich (27/28. Zyklustag). Letzte Blutung war vom 12.4. bis 17.4., hatte mit meinem Freund am 25.4. ( Eisprung laut Zyklus) GV. Hatte seit daher ein Ziehen in der linken Leiste. Es wurde aber auch im April eine Eierstockzyste links festgestellt, die jedoch nach der Blutung wieder weg war. Hatte zwischen dem 5.5. und 8.5. Brustspannen und Ziehen im Unterleib, so als wenn die Regel kommt. Seit daher nichts mehr. Blutung hätte am 9.5. kommen müssen.
Habe am 11.5. eine Test gemacht (negativ). Habe keine Übelkeit nur leichtes Spannen in der Brust.
Könnte ich schwanger sein trotz negativen Test? Wann soll ich noch einen Test machen? Möchte SS frühzeitig erfahren, da ich in er Luftrettung tätig bin und fliegen ja bekanntlich dem Fötus schädigen kann, oder nicht?!
Danke im Vorraus

Anonym

Antwort vom 13.05.2005

-Hallo, machen Sie in ein paar Tagen nochmal einen Test, ist der dann wieder negativ würde ich auch nicht von einer Schwangerschaft ausgehen. Aktuell muss der Test noch nicht positiv sein, aber bis Mitte nächster Woche muß er sich verfärbt haben. Gruß Judith

22
Kommentare zu "schwanger trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: