Themenbereich: Stillen allgemein

"Durchfall und Bauchkrämpfe vom Stillen?"

Anonym

Frage vom 13.05.2005

Hallo, ich stille meinen Sohn (jetzt 8 Monate) immer noch gerne. Allerdings habe ich ein Problem, wobei ich nicht weiß, ob es was mit dem Stillen zu tun hat. Er will auch nachts viel trinken, morgens dann nach dem Aufwachen bekomme ich öfters starke Bauchkrämpfe und immer wieder Durchfall. Manchmal auch nach dem Frühstück, immer so kurz nach dem Stillen oder wenn ich etwas Kaltes oder Warmes gegessen habe. In meiner ersten Stillzeit hatte ich dieses Problem nicht. Inzwischen ist es manchmal so schlimm mit dem Durchfall, dass ich zeitweise gar nicht vor die Tür kann. Hat das vielleicht mit den Hormonen zu tun, die beim Stillen ausgeschüttet werden? Und wie kann ich mit Hausmitteln die Beschwerden lindern? Warme Getränke und Bäder haben nicht geholfen.

Anonym

Antwort vom 13.05.2005

Hallo,ich kenne da leider auch keinen direkten Zusammenhang. Wenn Sie aber schon so lange Durchfälle haben, würde ich Ihnen empfehlen den Stuhl untersuchen zu lassen, ob sich Keime nachweisen lassen, die dafür verantwortlich sind. Als Hausmittel würde ich Luvos Heilerde ausprobieren, das ist für den Magen/ Darmtrakt eine echte Pflegekur. Gruß Judith

24
Kommentare zu "Durchfall und Bauchkrämpfe vom Stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: