Themenbereich:

"was steckt hinter kleinen Pickeln?"

Anonym

Frage vom 14.05.2005

Hallo,
meine 16 Monate alte Tochter hat seit einigen Tagen im Gesicht, besonders um Mund und Nase, kleine Pickel, die sie aber nicht zu jucken scheinen. Morgens sind diese komplett verschwunden. Wir haben versucht, herauszufinden, wann diese verstärkt auftreten, konnten bisher aber nichts feststellen. Kann es sich nur um eine Hautirritation handeln oder muss eine Allergie o.ä. dahinterstecken?
Danke.

Antwort vom 15.05.2005

-Hallo!
Bei Kleinkindern kommt es immer mal wieder zu Hautveränderungen. Sie nehmen alles in den Mund oder haben ein etwas unausgereiftes Immunsystem. Ich würde dem keine große Bedeutung beimessen. Vieleicht liegt es an einem Schnuller oder einer Flasche, die es tagsüber benutzt und nachts nicht!? Oder Ihr Kind hat etwas gegessen, was es vorher noch nicht gegessen hat z.Bsp. Erdbeeren!? Wenn es Ihr Kind nicht beeinträchtigt, würde ich es ganz normal mit etwas Calendulawundschutzcreme pflegen(nur sehr dünn auftragen) und abwarten.Sie können auch einen Tropfen Lavendelöl(aus dem Reformhaus) in warmes Wasser geben und das Gesicht damit waschen und danach leicht eincremen.

Gruß Claudia

12
Kommentare zu "was steckt hinter kleinen Pickeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: