Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Trinkt mein Kind zuviel?"

Anonym

Frage vom 17.05.2005

Hallo liebes Hebammenteam,
unser Sohn, kam am 31.03.05 mit 2.800 g per VE zur Welt und weil er geknorkst hatte, mußte er für 24 STd. ins Wärmebett. Am Anfang lief alles wunderbar. Er wurde 4 Wochen voll gestillt. Dann machte sich größerer Hunger breit und meine Milch reichte nicht mehr aus, so daß er selten eine nasse Windel hatte. Somit stellte ich auf Aptamil Pre um. Aber auch damit konnte ich nicht lange dienen, so daß er bereits nach 2 Stunden wieder Hunger hatte. Seitdem bekommt er Aptamil 1. Auch hier ist nach 3 Std. oft der Hunger schon groß, wobei ich aber die Abstände auf 4 Stunden rauszögere. Trotzdem trinkt er im Abstand von 4 Stunden, also 6 Flaschen am Tag, ca. 190 ml aus. Ist das nicht zuviel? Außerdem spuckt er, aber auch schon als er gestillt wurde, sehr viel. Sobald man ihn wach hinlegt, kommt ein Schwapp heraus. Wickeln nach dem Essen ist kaum möglich. Komischerweise klappt es aber in der Nacht ohne zu spucken. Allerdings ist er da meist schon auf dem Arm eingeschlafen, wenn er ins Bett gelegt wird. Hängt das irgendwie zusammen? Ein weiteres Problem ist, daß er am Tag kaum schläft und nur Ruhe gibt, wenn er umhergetragen wird. Gibt es da eine Lösung dafür? Denn der Haushalt läßt sich nur schwer bewältigen mit einem Kind auf dem Arm. Außerdem wiegt er fast 4 kg. In der Nacht schläft er, mit einer Unterbrechung nach 4 Stunden für eine Flasche, problemlos. Handelt es sich hier trotzdem um ein Schreikind? Ich bin mit meinem Latein fast am Ende und wär dankbar, wenn sie mir helfen könnten.
Mit freundlichen Grüße

Anonym

Antwort vom 17.05.2005

Hallo,was macht Sie so ratlos. Es ist alles in bester Ordnung. Die Fütterabstände sind völlig in Ordnung. Vielleicht legen Sie ihn zu schnell hin nach dem Essen...Ansonsten gibt es auch Kinder die immer ein bisschen spucken, lästig aber nicht schlimm. Wickeln nach dem Essen ist deutlich ungünstiger als davor, da die Kinder dadurch wieder munter werden und im umgekehrten Fall vielleicht ein bisschen schlafen würden. Dass Ihr Kind keine "Ruhe" gibt ist ganz normal, dass ist ein hoher Anspruch an ein Kind, den es in diesem Alter immer weniger erfüllen wird. Ihr Kind will bei Ihnen sein und was "erleben". Wieso meinen Sie Ihr Kind könnte ein Schreikind sein????? Nur weil es alle 4 Stunden essen möchte? Wie gesagt, das ist ein ganz normaler Abstand zwischen zwei Mahlzeiten.Das Problem mit dem Haushalt werden Sie noch eine Weile haben, das wird erst etwas besser wenn die Kinder krabbeln oder laufen können...Gewöhnen Sie sich an das Chaos, das mindert Ihren Stress. Es gibt keine Grund in Sorge zu sein.Es hört sich alles ganz normal an. Gruß Judith

25
Kommentare zu "Trinkt mein Kind zuviel?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: