Themenbereich: Kaiserschnitt

"Kaiserschnitt wegen Gebärmutterhalsverkürzung?"

Anonym

Frage vom 17.05.2005

Meine FÄ hat bei mir eine Gebärmutterhalsverkürzung festgestellt. Sie meinte bei der letzten Untersuchung, es habe sich nichts verändert und alles sieht gut aus! Meine Frage wäre nun: Stimmt es, dass ich mit einer Gebärmutterhalsverkürzung nur per Kaiserschnitt entbinden kann? Oder kann ich mein Kind auch ganz normal auf die Welt bringen?

Danke!

Antwort vom 17.05.2005

Hallo, nein, Sie müssen Ihr Kind deshalb nicht per Kaiserschnitt bekommen. Gegen Ende der Schwangerschaft ist eine Gebärmutterhalsverkürzung völlig normal und kommt bei jeder Frau vor. Sonst käme es gar nicht zur Geburt, bei der der Gebärmutterkals völlig weg ist. Sie können Ihr Baby also ganz beruhigt auch normal kommen lassen. Alles Gute, Monika

19
Kommentare zu "Kaiserschnitt wegen Gebärmutterhalsverkürzung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: