Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ausschabung weil zu wenig zu sehen ist im US?"

Anonym

Frage vom 17.05.2005

Hallo liebes Hebammenteam,

ich hatte meine letzte Menstruation am 14.03. - wäre also jetzt in der 10. SSW. Bei den zwei letzten Ultraschalls 8. und 9. Woche war ganz klar eine Zwillingsschwangerschaft zu erkennen, allerdings nur beim letzten US auch eine kleine Kontur des Babys. Der FA will nun in dieser Woche einen weiteren Ultraschall vornehmen und danach eine evtl. Ausschabung. Ich hatte aber 2 Tage, bevor ich im April die Menstruation hätte bekommen sollen, mit meinem Partner Sex und eine leichte Schmierblutung so um den 11/12 April. Kann es nicht auch sein, dass ich erst dort schwanger wurde und ich gar erst in der 6. Woche schwanger bin? Was soll ich tun?
Danke für eure Hilfe.

Antwort vom 17.05.2005

Hallo, wenn sich überhaupt etwas entwickelt hat, dann würde ich auf jeden Fall mit einer Ausschabung warten. Es ist immer auch möglich, dass eine Schwangerschaft viel später entstanden ist, als gedacht. Sollte sich tatsächlich nichts weiter entwickeln, dann beendet der Körper die Schwangerschaft eigentlich auch von alleine, so dass ebenfalls nicht unbedingt eine Ausschabung nötig ist. Wahrscheinlich ist Ihnen ja auch Blut abgenommen worden. Nur wnen die ß-HCG-Werte fallen oder länger gleichbleiben ist davon auszugehen, dass die Schwangerschaft nicht intakt ist. Steigen die Werte an, so würde ich davon ausgehen, dass die Schwangerschaft jünger ist als gedacht.
Alles Gute, Monika

17
Kommentare zu "Ausschabung weil zu wenig zu sehen ist im US?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: