Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Bauchschmerzen durchs Essen?"

Anonym

Frage vom 19.05.2005

Seit kurzem weint Alina beim Essen, laut dem KA liegt es an einem Pilz auf der Zunge, wogegen sie ein Gel bekommen hat, das ich ihr nach den Mahlzeiten auf die Zunge auftrage.
Eine Besserung kann ich aber nicht feststellen, ganz im Gegenteil, seit gestern ist alles noch viel schlimmer geworden. Sobald sie den Nuckel der Flasche im Mund hat, schreit sie los als hätte sie dolle Schmerzen, manchmal rumort es dann auch ganz extrem im Bauch. Ausserdem macht sie sich total steif, stemmt sich mit den Füßen ab und drückt den Rücken durch, dabei wirft sie sich noch hin und her das ich teilweise Mühe habe sie festzuhalten. Ausserdem drückt sie auch den Kopf mit aller Gewalt nach hinten und ich kann nichts dagegen tun.
Zeitweise entspannt sie sich mal wieder und trinkt normal, deshalb denke ich das es nichts mit Halsschmerzen oder so zu tun hat, es scheint schon der Bauch zu sein.
Kennt ihr das? Wie kann ich ihr helfen, der KA hat heute und morgen keine Sprechstunde, zu einem anderen möchte ich nur gehen wenns gar nicht anders geht.
Könnte eventuell auch die Nahrung schuld sein? Sie bekommt die Bio Pre Nahrung von Töpfer.

Anonym

Antwort vom 19.05.2005

Hallo, die Pilzbehandlung sollten Sie auf jeden Fall konsequent durchführen. Eine Unverträglichkeit dieser Nahrung halte ich für unwahrscheinlich, eher muß man dann eine generelle Milcheiweißunvertäglichkeit im Kopf haben. Im zarten Alter Ihrer Tochter kann man aber echte Gedeihstörungen noch schlecht absehen. Sie sollten die Situation noch mal mit Ihrer Wochenbetthebamme besprechen. Sollten Sie keine gehabt haben, können sie nun noch Kontakt zu einer aufnehmen. Häufig lohnt sich auch bei solchen Ernährungsproblemen mit so "körperlichen Aversionen" ein Besuch bei einem Osteopathen. Herzliche Grüße, Ina

30
Kommentare zu "Bauchschmerzen durchs Essen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: