Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Ist eine große Menge der Abendmahlzeit ungesund?"

Anonym

Frage vom 19.05.2005

Meine Tochter ist jetzt 5,5 Monate alt. Seit ca. 3 Wochen habe ich sie sukzessive an das Fläschchen gewöhnt. Was mir Sorgen macht, ist daß sie neuerdings abends anfängt Unmengen zu trinken. Erst 240-270 ML (tagsüber trinkt sie max. 150) und heute zwischen 18.00-20.00 h sogar 350 ML !!! Auch wenn sie für die Nacht "tankt" finde ich das doch ziemlich viel. Will sie evtl. garnicht so viel und schreit abends aus anderen Gründen ? Wenn ich ihr aber das Fläschchen anbiete trinkt sie zügig. Ist es nicht "gesünder" die Kalorien etwas gleichmäßiger auf den Tag verteilt zu bekommen als abends mit einem dermaßen vollen Bauch ins Bett zu gehen ?

Anonym

Antwort vom 19.05.2005

Hallo, also 350ml finde ich auch viel zu viel. Sie können auf eine gehaltvollere Milch umsteigen. Warum sie schreit ist schwer zu sagen, aber ich teile Ihre Meinung, dass Schreien nicht immer Hunger ist, auch wenn es damit aufhört. Versuchen Sie doch mal ihr nach der altersüblichen Portion nur noch Wasser anzubieten. Ich bezweifle dass sie wirklich solche Portionen braucht.Gruß Judith

19
Kommentare zu "Ist eine große Menge der Abendmahlzeit ungesund?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: