Themenbereich: Stillen allgemein

"Soll ich mein Kind nachts wecken?"

Anonym

Frage vom 23.05.2005

hallochen, meine tochter ist jetzt 10 wochen alt und schläft seit 6 tagen die nacht durch, ohne dass ich etwas dafür getan habe. :-) sie wog bei der geburt 2950 g bei 49 cm, aus der klinik sind wir mit 2740g. heute hat sie ca. 58cm und 4700g, wobei sie mit ihrem gewicht wohl an der unteren grenze ist. meine frage: ist es überhaupt gut, dass sie jetzt schon durchschläft? (sie schläft von 21.00 bis ca. 5.30). sie trinkt am tag meist 7 mal und nimmt zwar zu, jedoch zur zeit nicht viel ( glaube weniger als 100g die woche). sollte ich sie vielleicht doch wecken in der nacht, oder würde sie sich bei hunger melden? nach ihren mahlzeiten ist sie jedoch nicht quengelig und sie ist auch aktiv und aufmerksam. vielen dank

Anonym

Antwort vom 24.05.2005

Hallo, die Gewichtszunahme ist in einem völlig guten Rahmen. Bei im Schnitt beinahe 200 gr Gewichtszunahme pro Woche, darf ein Kind, wenn es möchte, nachts lange schlafen. Die Gewichtszunahme geht nicht immer gradlinig, sondern verläuft bei Kindern auch eher in Schüben. Bei der Gewichtskurve bedenken Sie bitte, das Ihr Kind ein Startgewicht von 2950gr hatte und nicht 4500gr. Genießen Sie die Ruhe der Nächte, leider wird das immer mal wieder durch Zahnungsbeschwerden oder schlechten Träumen unterbrochen. Herzliche Grüße, Ina

17
Kommentare zu "Soll ich mein Kind nachts wecken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: