Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"großes Kind oder kommt es eher?"

Anonym

Frage vom 24.05.2005

Hallo liebe Hebammen...

Ich war heute beim Frauenarzt und fühle mich dort auch sehr gut aufgehoben. Trotzdem wollte ich gerne eine weitere Meinung hören.
Ich bin in der 25+2 Woche. Der Arzt hat heute wieder alles gemessen und meinte mein Baby entspricht zur Zeit der 28. Woche. Die Proportionen (Kopf, Brustkorb, Oberschenkel) stimmen aber.
Muß ich jetzt damit rechnen das mein Süsser zwei bis drei Wochen früher kommt...oder werde ich einfach nur ein sehr großes Baby zum erechneten Termin bekommen? Eigentlich habe ich keine Angst vor der Geburt...wenn ich aber daran denke das ich ein Riesenbaby gebären muß wird mir schon etwas komisch ;)

Und noch eine Frage. Mein Arzt sagt das ich früher schon mal Toxoplasmose gehabt haben muß weil ich Antikörper habe. Bedeutet das das ich jetzt doch Mett (rohes Fleisch) essen darf? Oder sollte ich weiterhin darauf verzichten?

Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe.
Ganz Liebe Grüße

Antwort vom 24.05.2005

Was die größe Ihres Babys betrifft, können Sie ja noch mal in sich gehen und überlegen, ob es sein kann, dass die Empfängnis schon 2-3 Wo früher stattgefunden hat, Sie also schon weiter sind als 26. SSW. Das ist eher wahrscheinlich als dass Ihr Kleiner überproportional wächst. Da Sie einen pos. Toxoplasmose-AKS haben, können Sie sich damit nicht mehr infizieren, das ist richtig. Ich persönlich würde auf rohes Fleisch trotzdem verzichten, weil es noch viele andere Erreger gibt, mit denen ich mich nicht unbedingt in der Schw. auseinandersetzen wollte... ! Es gibt ja auch noch andere Dinge, die lecker sind! Alles gute für Sie und Ihren "Großen"!

Weitere Informationen zum Thema Toxoplasmose

22
Kommentare zu "großes Kind oder kommt es eher?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: