Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Kind zu groß, welche Ursachen können vorliegen?"

Anonym

Frage vom 25.05.2005

Hallo,
ich habe eine Frage. Mein Arzt meinte gestern, dass ich zu viel Fuchtwasser habe, und das Baby wiegt jetzt schon (30+6) ca. 2100 Gramm. Er sagte, dass wir in 1, 5 Wochen einen Doppler machen, und dass ich eventuell doch Gestationsdiabetes habe. Meine Werte beim OGTT waren aber gut, und ich messe seitdem alle zwei Tage meinen Blutzucker. Allerdings sind auch diese Werte recht unauffällig. Was für Ursachen kann das noch haben? Ich habe gelesen, dass auch Fehlbildungen beim Kind Auslöser dafür seinn können. Hätten die nicht aber schon entdeckt worden sein müssen? Jetzt mache ich mir große Sorgen, dass meine Tochter vielleicht nicht gesund ist.

Anonym

Antwort vom 25.05.2005

Hallo, also wenn Ihre Blutzuckerwerte stabil sind, haben Sie keinen Gestationsdiabetes.Was Ihr Arzt mit dem Doppler will, ist mir schleierhaft, wenn er einen Zucker befürchtet, wäre die Wiederholung des OGTT sinnvoller, obwohl ich den für überflüssig erachte, bei dem was Sie berichten.Ihr Kind wiegt mit den vermuteten 2100 gr. etwa 300 gr. mehr als der Durchschnitt in dieser Woche, wenn man noch eine Fehlerquote beim Messen abzieht, bleiben kann 150 -170 gr. übrig....Sollte Ihr Kind einen langen Oberschenkel haben, oder ungünstig gelegen haben, haben Sie sofort ungenaue Messwerte. Dass Ihr Kind im Moment gut wächst ist doch ein gutes Zeichen. Lassen Sie sich nicht verrückt machen, Kinder wachsen zudem in Schüben, vielleicht hat Ihre Tochter den gerade hinter sich. Ich bin sicher Ihr Mädchen ist vollkommen in Ordnung. Wir sind auch nicht alle gleich schwer in einem bestimmten Lebensalter.Da sonst alles in Ordnung ist bei Ihnen, ist das Gewicht mit Sicherheit auch in Ordnung.Gruß Judith

22
Kommentare zu "Kind zu groß, welche Ursachen können vorliegen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: