Themenbereich: Schwangerschaftstest

"schwanger trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 27.05.2005

mein freund und ich haben uns für ein kind entschieden und deshalb habe ich mit der pille aufgehört. wir hatten auch an den fruchtbaren tagen geschlechtsverkehr. weil ich so ungeduldig war, habe ich heute einen pregna control schwangerschaftsfrühtest gemacht. sollte in zwei tagen meine regel bekommen und habe aber schon seit einigen tagen starken ausfluss und ziehen in der rechten leistengegend und im unterleib. fühlt sich anders an als ob die regel kommen würde. einmal so und einmal so. mir ist auch nicht direkt schlecht, sondern ich hab einfach ein flaues gefühl im magen. bei meinen brüsten hätte ich keine veränderung gemerkt. habe auch innerhalt von drei tagen drei kilo abgenommen. das testergebnis war negativ, kann es sein, dass ich trotzdem schwanger bin?

Anonym

Antwort vom 27.05.2005

Hallo, ich glaube jede Frau hat ein flaues Gefühl im Magen, wenn sie in drei Tagen, drei Kilo abnimmt. Sofort im ersten Zyklus gewollt schwanger zu werden, kann vorkommen, ist aber eher unwahrscheinlich. Sollten Sie in 2 Tagen Ihre Periode nicht bekommen und in den darauf folgenden 2 Wochen auch nicht, können Sie noch mal einen Schwangerschaftstest machen. Bitte essen und trinken Sie in der Zeit gesund und regelmäßig. Gruß, Ina

15
Kommentare zu "schwanger trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: