Themenbereich:

"wie soll der Stuhl bei nicht gestillten Kindern sein?"

Anonym

Frage vom 01.06.2005

Hallo! Ich lese immer nur,dass es bei voll gestillten Kindern normal ist,wenn der Stuhl grün ist und auch mal stinkt.Mein Sohn ist 3 Wochen alt,und ich konnte leider nicht stillen.Er bekommt Pre Nahrung.Wie sieht es da aus,wenn der Stuhl gelb-grün ist und auch stinkt?Er hatte heute morgen auch einmal etwas Durchfall.Da er unter Blähungen leidet,gebe ich ihm seit einer Woche Sab Simplex,was er auch gut vertragen hat.Meiner Kinderärztin verschrieb uns Lefax.Seitdem ich ihm das gegeben hab,leidet er unter Bauchschmerzen und verstärkten Blähungen.Gibt es Kinder,die das nicht vertragen?Ich würde mich über Antworten von Ihnen freuen.Vielen Dank.

Anonym

Antwort vom 01.06.2005

Hallo, der Stuhl von mit Ersatzmilch ernährten Kindern riecht durch das Kuhmilcheiweiß immer stärker (oft wie bei Erwachsenen), wobei der Stuhl bei Stillkindern eher selten unangenehm riecht.
Es kann gut sein dass er Lafax nicht veträgt- allerdings ähnelt es der Zusammensetzung von Sab - vielleicht war es Zufall, dass er an diesen Tagen als es Lefax gab stärkere Blähungen hatte, manche Kinder haben verstärkt Blähngen, wenn es heiß ist.
In dem Stillbuch von Hannah Lothrop sind etl. homöop. Mittel gegen Blähungen beschrieben, vielleicht inden Sie etwas, dass auf ihn paßt.

0
Kommentare zu "wie soll der Stuhl bei nicht gestillten Kindern sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: