Themenbereich: Schwangerschaftstest

"kann ich trotz negativem Test schwanger sein?"

Anonym

Frage vom 01.06.2005

Liebes Hebammenteam,
ich habe schon immer einen sehr regelmäßigen Zyklus gehabt, und zwar meist mit 26 / 27 Tagen. Der längste Zyklus im vergangenen Jahr 28 Tage. Meine letzte Periode begann am 03.05. Am 13. 05. hatte ich ungeschützten Verkehr. Ein Schwangerschaftstest heute morgen war negativ. Wie aussagekräftig/zuverlässig ist dieser Test bzw. ist davon auszugehen, dass ich nicht schwanger bin? Ich frage dies auch wegen anstehender Medikamenteneinnahme. Und sollte ich bei weiterhin ausbleibender Periode zum Arzt ?

Antwort vom 01.06.2005

Hallo, es ist gut möglich, dass es zu früh war, um die Schwangerschaft im Test anzuzeigen. Sollte die Periode weiter ausbleiben würde ich einen weiteren Test in ca. einer Woche empfehlen. Möglich wäre auch, dass sich Ihre Periode nur verschoben hat. Wenn Medikamenteneinnahme ansteht, liegt ja wahrscheinlich eine Erkrankung vor; die kann sich schon mal auf den Zyklus auswirken. Ein Arztbesuch direkt nach positivem Test bringt meistens eher Verwirrung als Klarheit, weil in der Regel ein Ultraschall gemacht wird auf dem dann aber doch noch nicht allzu viel zu sehen ist. Sie können dazu noch mal in der Rubrik "Vorsorgeuntersuchungen" in unserem Archiv nachlesen. Falls die Medikamenteneinnahme unaufschiebbar ist sollten Sie mit dem vetodnenden Arzt noch mal die mögliche Schwangerschaft besprechen. Je nachdem was Sie bekommen sollen ist eine Einnahme möglich oder es gibt auch Alternativen in der Medikamnetenauswahl.
Alles Gute, Monika

16
Kommentare zu "kann ich trotz negativem Test schwanger sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: