Themenbereich: Babyernährung allgemein

"was muss ich bei Nahrungsumstellung beachten?"

Anonym

Frage vom 04.06.2005

Hallo,
mein Sohn 3 Wochen alt möchte alle 1/12 bis 2 Stunden seine Flasche. Momentan bekommt er wie in der Klinik HA Pre Nahrung. Da wir keine Allergiker sind, möchte ich ihn auf die 1er Novalac umstellen. Was muß ich hierzu beachten?
Vielen Dank im voraus

Gruß Colette

Anonym

Antwort vom 05.06.2005

Hallo, zu beachten ist bei einer Nahrungsumstellung, dass ein Kind frühestens nach 4 Monaten Stärke verdauen kann. Deswegen ist die Empfehlung, die ersten 4 Monate eine Pre-Milch zu geben, die einzig Richtige. Eine HA-Pre ist nicht unbedingt notwendig, aber die Pre-Milch ist für ein KInd unter 4 Monaten, wenn nicht gestillt wird, die einzige Alternative. Durch stärkehaltige Milch ist die Gefahr Verstopfung oder Blähungen zu bekommen sehr viel größer. Weil die Stärke nicht verdaut werden kann, (sie wird unverdaut ausgeschieden ), bekommt das kInd einen Mangel- es wäre so, wie wenn wir Gras essen, was unser Darm auch wieder unverdaut ausscheidet- unser Bauch ist dann zwar voll, aber der Verdauungstrakt kann mit der Nahrung nichts anfangen.
Evt. bieten Sie ihm einfach ein bißchen mehr Nahrung an, so dass er längere Pausen hat.

16
Kommentare zu "was muss ich bei Nahrungsumstellung beachten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: