Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wie können sich die Hormone natürlich einpendeln?"

Anonym

Frage vom 05.06.2005

Hallo,
aufgrund einer leichten Erhöhung der männl. Hormone hat mir meine Frauenärztin geraten für 3 Monate die Pille wieder zunehmen, was ich für einen Monat getan habe. Ich habe sie aber wieder abgesetzt, da ich sie nicht vertragen habe. Meine FÄ sagte mir, dass die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden aber sehr gering sei. Es könnte allerdings sein, dass sich das "vielleicht" mit homöopatischen Mitteln (Agnus castus und Phyto-L nehme ich zur zeit) regeln läßt. Sie hatte eigentlich vor, nach der dreimonatigen Pilleneinnahme mich mit Hormonen weiterzubehandeln. Ich muß dazu sagen, dass ich einen Eisprung habe, nur sehr lange Zyklen. Im Okt. 04 habe ich die Pille abgesetzt. Können Sie mir vielleicht sagen, wie hoch die Chance ist, dass sich meine Hormone wieder normal einpendeln? Von einer Hormonbehandlung bin ich nämlich überhaupt nicht begeistert. Vielen Dank für Ihre Hilfe und Antwort!
lg, Maja

Antwort vom 05.06.2005

Am besten lassen Sie sich von eineR HeilpraktikerIn bzw eineR FÄ mit naturheilkundl. Orientierung beraten. ZB die von Ihrer FÄ vorgeschlagenen Mönchspfeffer- bzw Phytolacca-Präparate werden dabei häufig eingesetzt, Dosierung und Mittelwahl sollten Sie aber dem "Profi" überlassen.

22
Kommentare zu "wie können sich die Hormone natürlich einpendeln?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: