Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"klumpiges Blut durch Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 07.06.2005

Hallo!
Ich bin in der 6SWS und habe heute starke Unterleibsschmerzen und eine Art Blutung bekommen. Es handelt sich dabei nicht um frisches Blut und es ist nicht stark, aber es sind richtige Schleimhautklumpen. Habe ich eine Fehlgeburt geghabt? Müßte es da nicht stark bluten? Was soll ich machen?
Bitte helfen sie mir! Ich bin sehr verzweifelt!!

Antwort vom 07.06.2005

Hallo, es läßt scih leider aus der Ferne gar nicht beurteilen, wie stark die Blutung ist und welche Auswirkungen damit verbunden sind. Leider läßt sich wenig dagegen machen außer Schonung (und auch die bringt keine Garantie). Es könnte sich auch um geronnenes Blut vom Gebärmutterhals handeln. In dem Fall wär die Schwangerschaft nicht in Gefahr. Bei einer tatsächlichen Fehlgeburt blutet es eher periodenstark und frisch, wobei die Menge individuell sehr verschieden ist. Bei anhaltenden Beschwerden oder starker Blutung können Sie einen Arzt/Ärztin oder eine Klinik aufsuchen.
Alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "klumpiges Blut durch Fehlgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: