Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wie lange kann Ausfluss durch altes Blut dauern?"

Anonym

Frage vom 08.06.2005

Hallöchen!
Ich hab mal ne Frage.Und zwar ich erwarte zweieiige Zwillinge,ich bin in der 17 SSW.
Habe vor 3 Wochen eine Kontaktblutung gehabt.
Kämpfe jetzt immer noch mit braunen Ausfluß,der aber mittlerweile,die Farbe beige erreicht hat und nur noch überwiegend morgens auftritt.
Mein Arzt stelle eine evtl.tiefliegende Plazenta fest.In einer Woche muß ich wieder hin,damit er alles kontrollieren kann.
Blutung,Sitz der Plazenta...e.c.t.
Ich hatte bei meiner letzten SS vor 2 1/2 Jahren ebenfalls eine Plazenta Praevia.Mein Soh mußte in der 36.SSW per Notsectio geholt werden,wegen starker Blutung.
Nun ist meine Frage,wie lange kann so ein Ausfluß noch andauern,ich schone mich wo ich kann,habe 3 Kinder zu Hause.Kann somit nicht immer nur liegen.
Ich kenne so einen langen Ausfluß nicht,von meiner letzten SS,trotz Plazenta Praevia und 2 Mal Blutungen.
Die waren relativ rasch vorbei.
Ich werde noch irre,sorry bitte,aber geht ganz schön an die Nieren.
Jeder Toillettengang ist die Hölle,aus Angst,es könnte wieder schlimmer werden.Wie hoch ist die Chance,daß sich die Plazenta noch hochzieht?
Das gleiche sagte man mir bei der letzten SS auch,aber da tat sich nix,obwohl ich keine Plazenta Praevia Totalis hatte.Sie hatte sich nur am Rand vom MM plaziert.

Anonym

Antwort vom 08.06.2005

Hallo, der Ausfluß ist unbedenklich, solange es nicht wieder rot blutet. So darf/ kann er noch eine Weile anhalten. Da es eine Kontaktblutung war, wäre es sicher ratsam, so wenig wie möglich vaginal geschallt und untersucht zu werden, sprechen Sie ihren Arzt mal darauf an. Bisher sprach er von einer evtl. tief liegenden Plazenta, das heißt zum Glück noch gar nichts. Eine Plazenta nistet sich nur an einer Stelle in der Gebärmutter ein, wo noch nie eine Plazenta war. Haben Sie Geduld, die Plazenta kann tatsächlich noch vom Gebärmuttermund weg wachsen.
Haben Sie denn irgendwen als Unterstützung zu Hause mit 3 Kindern? Wenn Ihr Partner arbeitet, finden sich evtl. Nachbarn/Freunde/Verwandte, die geregelt mitanpacken können?
Ansonsten könnten Sie auch bei zunehmender Belastung der Schwangerschaft Ihren Arzt bitten, Ihnen eine Haushaltshilfe zu verschreiben. Obwohl Sie mit einer Zwillingsschwangerschaft als Risikoschwangerschaft gelten, haben Sie Anspruch auf Hebammenhilfe! Suchen Sie sich doch jetzt schon eine Hebamme vor Ort, die nicht nur die Nachsorge machen kann, sondern auch jetzt schon mit Rat und Hilfe Ihnen beistehen kann.
Alles Gute und herzliche Grüße, Barbara

22
Kommentare zu "wie lange kann Ausfluss durch altes Blut dauern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: