Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"was bedeutet die Auskunft der Ärztin?"

Anonym

Frage vom 08.06.2005

Hallo

Ich bin der 19 SS woche, und war gestern beim Arzt 3. US , die ärztin meinte es wäre alles normal, und der Muttermund wäre jetzt geschlossen. Was hat dies zu bedeuten ? Auf was muss ich jetzt achten ?
Leider ist meine ärtzin nicht gesprächig, das heißt sie sagt nur es läuft alles normal.. haben sie noch fragen ?... mehr kommt da nicht.

Danke für die antwort im vorraus. Liebe grüße

Antwort vom 08.06.2005

Der Muttermund hat in der Schwangerschaft die Aufgabe, die Gebärmutter fest zu verschließen, damit das Baby samt Fruchhöhle schön an seinem Platz bleibt und nicht zu früh die Gebärmutter verlässt. Zur geburt hin od manchmal schon in den letzen SSW öffnet sich der MM und macht Platz, damit das Kind geboren werden kann. Wenn Ihre FÄ gesagt hat, der MM ist verschlossen, dann ist das ganz genau das Richtige für die 19. SSW! Führen Sie ein ganz normales Leben, ernähren Sie sich ausgewogen und nach Hungergefühl und bewegen Sie sich regelmäßig, machen Sie Spaziergänge, gehen Sie Schwimmen und tun Sie auch sonst alles, was ihnen Spaß macht. Wenn Ihr Körper irgendwas davon nicht verträgt, dann merken Sie da schon! Wenn Sie dan Eindruck haben, zu wenig Infos von Ihrer FÄ zu bekommen können Sie auch schon in der Schwangerschaft eine Hebamme zur Vorsorge aufsuchen, die Ihnen auch Antwort auf viele Fragen geben kann, die Kosten übernimmt dafür ebenfalls die krankenkasse, wie für die ärztl. Vorsorge auch. Abgesehen davon ist es Ihr gutes Recht, Ihrer FÄ "Löcher in den bauch" zu fragen, wenn Sie Fragen haben! Alles Gute!!

18
Kommentare zu "was bedeutet die Auskunft der Ärztin?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: