Themenbereich:

"Ist Stehen mit Hilfe schädlich für das Knochengerüst ?"

Anonym

Frage vom 08.06.2005

Ist Stehen mit Hilfe schädlich für das Knochengerüst?

Mein Sohn ist jetzt fast 7 Monate alt. Er kann sich drehen wie ein Weltmeister, aber das reicht ihm nicht mehr. Wenn man ihn auf den Schoß nimmt, möchte er auch nicht nur sitzen sondern am liebsten stehen, d.h. er macht sich lang. Wenn man ihn unter den Armen hält kann er schon gut durch seine eigene Körperspannung stehen, und das auch eine ganze Weile lang.
Ist es für ihn schädlich, wenn man ihn ab und zu mal so hält und sein ganzes Gewicht selbst tragen läßt ?
Die gleich Frage stellt sich auch beim Sitzen, was er alleine noch nicht kann. Ist eine Wippe oder das Sitzen auf dem Schoß schädlich ???
Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe

Anonym

Antwort vom 08.06.2005

Hallo, freuen Sie sich, dass er so fit ist! Lassen Sie ihm dennoch Zeit mit allem, er wird in seinem Tempo alles selber erlernen. Wenn er sich vom Sitzen auf dem Schoß selber hochzieht und durchstreckt, dann dürfen Sie ihn auch kurz so unterstützt halten und ihn hoch- und runterwippen lassen, wenn er das will. Ihm jetzt schon laufen/stehen üben lassen, wäre sicher noch zu früh und auch nicht gut für seine Knochen. Auf dem Schoß sitzen ist in Ordnung für kurze Zeiten, aber am besten kommen die Kinder auf dem Boden weiter, ohne jegliche Hilfsmittel. Von einer Wippe ist eher abzuraten, solange ihr Sohn noch nicht selbständig sitzen kann. Alles Gute, Barbara

0
Kommentare zu "Ist Stehen mit Hilfe schädlich für das Knochengerüst ?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: