Themenbereich:

"was haben Streptokokken zu bedeuten?"

Anonym

Frage vom 10.06.2005

Hallo !
Mich beschäftigt da eine Sache.
Ich bin nun in der 35. SSW, und bei mir wurden Streptokokken der Gruppe B festgestellt. Mäßig Wachstum von ß-häm. Streptokokken Gruppe B.
Was genau hat das für mich und mein ungeborenes Kind zu Bedeuten? Und kann ich trotzdem eine normale Entbindung haben?
Ich bedanke mich schon im vorraus.

Anonym

Antwort vom 11.06.2005

Hallo, Sie können definitiv eine normale Entbindung haben- es wird allerdings unterschiedlich gehandhabt , deswegen empfiehlt es sich, sich am Geburtsort Ihrer Wahl zu erkundigen. Sollten Sie im Krankenhaus gebären, wird Ihnen entweder unter der Geburt ein Antibiotikum im Tropf gegeben, oder es wird gar nichts gemacht und im Wochenbett- besonders in den ersten Lebenstagen- extra auf Infektionszeichen beim Kind geachtet. Wenn Sie zu Hause oder im Geburtshaus gebären oder auch direkt nach der Geburt nach Hause gehen, sollten Sie Ihrer Hebamme Bescheid sagen, dass Sie Strep.B im Abstrich haben, dass sie das im Hinterkopf hat, wenn Auffälligkeiten auftreten sollten. Machen Sie sich nicht unnötig Sorgen, Streptokokken B sind weit verbreitet, doch eine Infektion beim Kind tritt selten auf! Liebe Grüße und eine gute Geburt!Barbara

25
Kommentare zu "was haben Streptokokken zu bedeuten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: