Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"nichts zu sehen im Ultraschall?"

Anonym

Frage vom 11.06.2005

Liebe Hebammen! Ich bin ca. in der 7 Woche schwanger, was durch Urintest sowie durch meine Ärztin vor 14 Tagen definitiv festgestellt wurde. Beim letzten Besuch bei meiner Ärztin hat Sie eine Vaginale Ultraschall Untersuchung gemacht, bei der die Fruchthöhle sehr gut zu sehen war, sie wäre 16mm groß. Ich selbst habe sie auch deutlich auf dem Ultraschallbild gesehen. Herztöne waren noch keine zu sehen, was aber ja glaube ich, nicht ganz ungewöhnlich ist. Deshalb musste ich aber heute nochmal zur Untersuchung, also 14 Tage später. Und ich war geschockt, denn die Ärztin hat eine erneute Vaginale Ultraschalluntersuchung gemacht und konnte die Fruchthöhle nicht finden! Sie hat relativ lange geguckt, aber es war nicht zu sehen. Nun hat meine Ärztin relativ alte Geräte und deshalb soll ich morgen zur Untersuchung ins Krankenhaus kommen. Blut hat sie mir auch erneut abgenommen. Sie meint, es wäre möglich, das sich das Kind nicht entwickelt. Kann das wirklich möglich sein? Ich habe weder Beschwerden, noch Blutungen gehabt, bin nach wie vor immer müde und meine Brüste schmerzen auch. Ich wäre sehr sehr glücklich ünber eine sehr baldige Antwort, denn ich sitze zu Hause und bin nur am weinen. Ich muß dazu sagen, das ich drei Jahre darauf gewartet habe, schwanger zu werden. Liebe Grüße, Bianca

Antwort vom 12.06.2005

Es bleibt leider wirklich nur, die erneute Untersuchung abzuwarten. Dass sich die Schwangerschaft unbemerkt aus dem Staub gemacht hat, ist unwahrscheinlich, und die Tatsache, dass Ihre FÄ zuerst etwas gesehen hat und danach nicht mehr, läßt auf einen Fehler am Gerät od. eine Verlagerung der Gebärmutter, die ein Erkennen schwieriger macht od. ähnl. hoffen. Ich drücke Ihnen die Daumen, dass der nächste Befund ein positiver sein wird!!!

16
Kommentare zu "nichts zu sehen im Ultraschall?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: