Themenbereich: Abstillen

"Abstillen"

Anonym

Frage vom 13.06.2005

Hallo,
ich habe mit dem Abstillen unserer sechs Monate alten Tochter begonnen. Mittags ist sie jetzt fast ein ganzes Glas Gemüsebrei. Da sie nachts des öfteren aufwacht und Hunger hat, hab ich vor einer Woche angefangen die Abendmahlzeit durch einen Milchbrei (bei uns liegen keine Allergien vor) zu ersetzen. Nun zum Problem: Nach drei bis vier Löffeln verweigert sie und brüllt. Uns ist zwar klar das es langsam gehen soll, aber es ist leider überhaupt keine Steigerung in Sicht. Kann es sein daß ihr der Brei nicht schmeckt oder zu dick ist? Wir haben den Brei schon verdünnt und auch zwischendurch Wasser im Fläschchen gegeben, aber es gibt keine Besserung, im Gegenteil. Haben Sie einen Tipp für uns ??
Vielen Dank im voraus und schöne Grüße.

Anonym

Antwort vom 14.06.2005

Hallo, es kann natürlich sein, dass sie keinen Brei mag, alternativ füttern sie doch mal das Gleiche wie am Mittag, da sie das ja ganz gerne mag, oder nr geriebenes Obst(Apfel, Birne ) mit 1 Teel. weißem Mandelmus(Bioladen).
Die 2. Möglichkeit ist, dass sie die Milch nicht verträgt(und das beim Essen merkt), evt. den Brei mit Wasser kochen und MM in den abgekühlten Brei geben, die 3. Möglichkeit wäre, dass es ihr einfach zu schnell geht und sie abends die Brust noch braucht und Sie stattdessen die Nachmittagsmahlzeit ersetzen.
Probieren Sie ein bißchen aus und lassen ihr evt. noch ein bißchen Zeit.

17
Kommentare zu "Abstillen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: