Themenbereich: Schlafen

"Zu hungrig um zu schlafen?"

Anonym

Frage vom 14.06.2005

Meine Tochter (8 Monate) schläft zwar abends gut im Kinderbett ein, tagsüber aber seit Wochen nur im Tragetuch und / oder Kinderwagen. Seitdem der Kinderwagen zu klein ist, schläft sie in der Sportkarre nicht mehr, sondern schreit und wenn ich sie nach dem Mittagessen im Bett hinlege (wie ich es eogentlich immer haben wollte), dann nölt sie 10 Minuten, manchmal weint sie auch fast, und schläft dann nur relativ kurz und ist eigentlich noch richtig müde. Lasse ich sie vormittags auf dem Arm einschlafen und lege sie noch halbwach oder schon eingeschlafen hin, wacht sie auch nach kurzer Zeit wieder auf und schreit.
So langsam ist sie echt müde und ich weiss nicht mehr weiter. Wir sind gerade dabei mittags und abends den Brei einzuführen-vielleicht hat sie ja auch immer latenten Hunger?

Anonym

Antwort vom 14.06.2005

Hallo, am Hunger liegt es sicherlich nicht, denn dann würde sie einfach mehr essen. Da sie im Tragetuch und auf dem Arm schläft, ist ihr der Körperkontakt wichtig. Die einfachste Lösung wäre mit ihr zusammen hinzulegen. Vielleicht am besten ins große Elternbett und entweder machen Sie auch einen Mittagsschlaf oder Sie stehen nach einer Weile wieder auf, oder genießen die Zeit, um ein Buch zu lesen. So haben Sie ein schlafendes Kind( das ansonsten ja quengelig wäre und Sie eh nichts schaffen könnten) und haben ein bißchen Zeit für sich. Sehen Sie es einafch positiv- Ihr Kind möchte Ihnen zu einer Pause verhelfen...

19
Kommentare zu "Zu hungrig um zu schlafen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: