Themenbereich:

"Nierenbeckenerweiterung schwerwiegend?"

Anonym

Frage vom 14.06.2005

Hallo ...
ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
Bei meinem Sohn (5 Wochen) wurde eine Nierenbeckenerweiterung (sehr stark) festgestellt. Heute war ich im KH mit ihm zur Nieren Sono und der Arzt riet mir zu diversen Untersuchungen. (Röntgen der Niere und Untersuchung der Harnröhre, wo die Stauung ist) Dieses soll schon nächste Woche gemacht werden. Danach entscheidet sich, ob mein Sohn operiert werden muss oder nicht. Meine Fragen nun:
Wie schwerwiegend ist so eine Nierenbeckenerweiterung? Und wie sehr bekommt mein Sohn das alles mit bzw. wird er heftige Schmerzen bei diesen Untersuchungen haben bzw wenn er operiert werden muss ..im nachhinein? Ich bin jetzt schon fix und fertig und würde ihm das alles so gerne abnehnen. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen bzw mich etwas beruhigen. Lieben Dank im Voraus.

Antwort vom 14.06.2005

Ich kann gut nachvollziehen, dass Sie sich große Sorgen machen und am liebsten Ihrem Kleinen das alles ersparen oder abnehmen würden. Zu Diagnose und Therapiemöglichkeiten muss ich Sie aber an die "Fachleute" verweisen: Kinderarzt, Nierenspezialist, Kinderanästhesist bzgl. Schmerzbehandlung. Fragen Sie denen ein Loch in den Bauch, lassen Sie sich genau aufklären und beraten, welche Möglichkeiten es gibt. Nierenfehlbildungen sind relativ häufig, daher gibt es viele Selbsthilfegruppen, an die Sie sich wenden können, sobald die Diagnose geklärt ist. Adressen finden Sie unter den entprechenden Stichwörtern inInternetsuchmaschinen. Evtl können Sie auch nochmal mit Ihrer Nachsorge-Hebamme Kontakt aufnehmen, die Sie vielleicht bei der Suche nach entsprechenden spezialisierten KinderärtInnen unterstützen kann. Alles Gute für Sie, Ihren Kleinen und die ganze Familie!

18
Kommentare zu "Nierenbeckenerweiterung schwerwiegend?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: