Themenbereich: Gesundheit

"Unterleibsschmerzen"

Anonym

Frage vom 14.06.2005

Hallo liebes Hebammen-Team, meine letzte mens war am
5.5.05. Habe dann am 3.6. einen SSTest gemacht der leicht positiv war. Habe an diesem Tag wahnsinnig dolle Unterleibsschmerzen auf der linken Seite gehabt , selbst das gehen tat weh. Habe dann am 5.6.05 noch einen SSTest gemacht der schon stärker positiv war. Bin dann am 8.6.05 zur Gyn, die konnte aber nur eine "hoch aufgebaute Gebärmutter" erkennen. Sie sagte, es sehe wie ne SS aus, nur könne man meistens so früh noch nichts auf dem US sehen. Sie nahm mir Blut ab wo ich nächsten Tag dann auch erfuhr das HCG darin enthalten ist. Ich erzählte ihr von den ULSchmerzen am 3.6. aber sie sagte nur das das in der Frühschwangerschaft schon vorkommt. Nächster Termin ist nun der 22.6. .
Mein größtes Problem ist jetzt allerdings das ich täglich dieses Unterleibsziehen habe,fast nur links. Wenn ich da mal ein bissl drücke bzw. abtaste schmerzt es total. Und es fühlt sich dann so an als wenn irgendwas angeschwollen ist. Aber auch nur dann wenn ich anfasse, sonst ist es eher son ziepen u. stechen. Aber auf der rechten UL Seite habe ich sowas doch auch nicht!?! Und in meiner ersten SS hatte ich sowas auch nicht. Wahrscheinlich bin ich ein bissl ängstlich weil meine erste SS als Missed Abort endete aber mir kommt das wirklich komisch vor. Vieleicht eine Eileiterschwangerschaft?
Vielen Dank

Antwort vom 14.06.2005

Genau diagnostizieren lässt sich so früh noch nichts und aus der ferne schon gar nicht. Die Schmerzen können ein Hinweis auf eine Eileiterschw. sein, aber nicht zwingend. Versuchen Sie, ob Sie mit Wärme und leichter Massage Besserung erzielen können, evtl hnadelt es sich nur um Verspannungen, die sich dann lösen. Falls nicht bzw wenn die Schmerzen schlimmer werden, können Sie sicher auch früher zu Ihrer FÄ gehen um das abzuklären. Alles Gute!!

21
Kommentare zu "Unterleibsschmerzen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: