Themenbereich: Schlafen

"kann ich die Wachphase verschieben?"

Anonym

Frage vom 16.06.2005

hallo!

unsere kleine (6 wochen alt) hat ihre aktive wachphase abends zwischen 18 und 23 uhr. an sich ist das ja schön, aber es bedeutet auc, dass sie rund um die uhr beschäftigt werden will, nur ganz kurz zwischendurch schläft und auch öfters weint. auf die dauer empfinden mein mann und ich das recht anstrengend... wir fragen uns, ob es möglich ist, mit der zeit die wachphase irgendwie auf früher zu "verschieben". oder ist unsere kleine noch zu jung für erziehungsmaßnahmen? was schlagen sie vor? vielen dank für ihre hilfe!

viele grüße

Anonym

Antwort vom 17.06.2005

Hallo,mit 6 Wochen ist Ihre Tochter schon noch sehr jung für Erziehungsmaßnahmen. Wenn Sie selber finden, dass es an der Zeit ist, etwas zu verändern, dann können Sie das angehen. Ich weiß nichts über Ihren bisherigen Tagesablauf,schläft sie ab 23Uhr dann durch? Sie können einfach versuchen, Ihre Tochter jeden Tag ein paar Minuten früher ins Bett/ in Liegeposition/in den nächtlichen abgedunkelten Raum zu bringen oder am späten Nachmittag nicht mehr lange schlafen zu lassen.Oder abends kein/immer weniger "Programm" anbieten. Gruß, Barbara

22
Kommentare zu "kann ich die Wachphase verschieben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: