Themenbereich: Gesundheit

"zweiter Toxoplasmosetest positiv"

Anonym

Frage vom 16.06.2005

Zweiter Toxoplasmosetest war positiv ausgefallen, der erste negativ
Welche Auswirkungen kann das auf mein Baby haben? In der 10. SSW wurde ich negativ auf Toxoplasmose getestet. Spätestens seitdem esse ich keine speisen in denen rohes oder ungares Fleisch sein könnte. Haustiere habe ich nicht. Der letzte Test aus der 30.SSW war jedoch positiv. Wie kann das sein?
Zu Weihnachten habe ich die Gans gefüllt und zubereitet, zwei Tage später lag ich mit grippeähnlichen Symptomen im Bett. Ich fühlte mich dann den ganzen Januar schlapp. Sollte das der Auslöser gewesen sein??? Weder HA noch FA behandelten mich.

Mich beunruhiget das neue Testergebnis. Was kann das für Auswirkungen auf das Baby haben? Wird das Baby immer mitinfiziert? Wie kann ich das feststellen?
Bitte helfen Sie mir!

Antwort vom 17.06.2005

Hallo, wenn der zweite Test positiv war, kann es tatsächlich sein, dass Sie sich in der Zwischenzeit angestckt haben. Je nach Schwangerschaftsalter wird eine Toxoplasmose in unterschiedlichem Maße auf das Kind übertragen. Auch wenn Sie sich infiziert haben sollten, ist also nicht gesagt, dass Ihr Baby auch erkrankt. Um so später die Infektion gewesen ist, desto weniger bedrohlich ist die evtl. Infektion fürs Kind. Alles weitere (mögliche Behandlung, weitere Untersuchungen) müssen Sie unbedingt mit Ihrem FA besprechen. Die Bandbreite ist je nach Art der Untersuchungsergebnisse so verschieden, dass eine Beratung nur individuell Sinn macht. Alles Gute, Monika

Weitere Informationen zum Thema Toxoplasmose

24
Kommentare zu "zweiter Toxoplasmosetest positiv"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: