Themenbereich:

"Öfter weinen beim älter werden?"

Anonym

Frage vom 17.06.2005

Hallo!
Mein Sohn ist jetzt fast 3,5 Monate alt, und ich mache mir aus zwei verschiedenen Gruenden Sorgen um ihn. Zum einen ist er immer wahnsinnig steif - nur wenn er ganz muede ist liegt er ganz "locker" in meinem Arm. Die Krankenpflegerin hier meinte dazu nur, dass er nunmal ein kraeftiger Junge sei - kann das wirklich nur daran liegen?
Zum anderen ist es bei ihm leider nicht so, dass er nun, wo er "aelter" wird, weniger weint, sondern im Gegenteil: er faengt zum Beispiel nun auch oft im Kinderwagen an zu weinen (wenn ich ihn dann herausnehme ist er zufrieden), und manchmal nach so ca. 5 Minuten stillen (eigentlich trinkt er so um die 15 Min.) wird er ganz unruhig und faengt oft an zu weinen. Er hat leider noch ueberhaupt keinen Tagesrythmus - kann das daran liegen?
Im Voraus schon einmal vielen Dank fuer ihre Hilfe

Anonym

Antwort vom 17.06.2005

Hallo, ich finde es ein gutes Zeichen, dass er wohl auch locker im Arm liegen kann- auch ist es nur, wenn er müde ist. Vielleicht wird er „beweglicher“, wenn er dann beginnt sich zu drehen/ vom Fleck zu kommen. Außerdem sind Kinder- wie auch Erwachsene- sehr unterschiedlich was die Körperspannung betrifft- so wirkt eins sehr geschmeidig und ein anderes sehr steif. Zum Weinen: vielleicht hat er gerade einen Wachstumsschub – in dem Sinne, dass er mehr will und das auch angibt und der auch wieder vorbeigeht…In den Kinderwagen könnten Sie ihm was rein/drüberhängen, dass er was zum Gucken und vielleicht auch zum Fühlen hat. Sie dürfen ihm auch einen Tagesrhythmus vorgeben, wenn Sie das selber gerne für ihn hätten. Dass Sie die Stillmahlzeiten zu festen Zeiten anbieten.
Alles Gute,Barbara

14
Kommentare zu "Öfter weinen beim älter werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: