Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Dosierung von Caullophyllum c200"

Anonym

Frage vom 17.06.2005

Mir wurde von einer Hebamme das Caullophyllum c200 zur einleitung empfohlen mit Zustimmung meines FA. Da ich wegen hohem Blutdruck, Eiweiß Urin.....! Früher Entbinden soll.
Aber niemand hat die Dosierung angegeben. Wie oft und wieviel darf man davon nehmen?Bitte um schnelle Antwort. Ach ja auf Sex und so weiter reagiert sie nicht. Ist sie noch nicht bereit? Wirkt das Caul. dann überhaupt??????

Antwort vom 17.06.2005

Hallo, ich hoffe Sie haben Ihr Kind inzwischen schon bekommen. In der hohen Potenz des Mittels muss es eher seltener genommen werden. Zur Einleitung kommt es durch Caullophyllum weniger. Es ist zu erwarten, dass sich der Muttermund auf die Geburt vorbereitet. Erst wenn der Muttermund "reif" ist bringen starkere Mittel, die die Wehen anregen, auch den gewünschten Erfolg. Fragen Sie bitte Ihre Hebamme welche Dosierung Sie Ihnen empfiehlt, wenn sie Ihnen ein Arzneimittel empfiehlt.
Alles Gute, Monika

21
Kommentare zu "Dosierung von Caullophyllum c200"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: