Themenbereich: Stillen allgemein

"Stillen trotz Nagelpilz?"

Anonym

Frage vom 18.06.2005

Ich bin in der 15. SSW und leide unter heftigstem Nagelpilzbefall, da ich zur Zeit keine entsprechenden Medikamente einnehmen kann. Schadet dieser Pilz meinem Baby? Und kann ich dennoch stillen?

Anonym

Antwort vom 19.06.2005

Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob der Pilz sich z.B in der Scheide ansiedeln kann, oder ob dies ein anderer Stamm ist und er somit überhaupt auf Schleimhaut (Brustwarze) wachsen kann. Auf jeden Fall können Sie das Kind mit Baumwollhand schuhen stillen, die Sie nach Gebrauch auskochen können. Da z.B. Teebaumöl ein starkes Pilzmittel ist, können Sie sowohl in der SS als auch hinterher die Finger regelmäßig damit behandeln. in Kemten in der Bahnhofsapotheke gibt es ein spezi. Pilzöl bestehend aus Lavendel, Rosen und Teebaumöl. Mit diesem Öl habe ich in der SS gute Erfahrung bei Scheidenpilzen gemacht.

23
Kommentare zu "Stillen trotz Nagelpilz?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: