Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Konzert schädlich fürs Kind?"

Anonym

Frage vom 21.06.2005

Hallo, ich habe folgendes Problem, ich bin der werdene papa, meine Frau (30. Woche & 30 Jahre) möchte am kommenden freitag unbedingt auf ein Rammstein Open Air Konzert gehen, die Karten haben wir schon sehr lange und sie läßt nicht mit sich reden, ich möchte mich ja auch nicht streiten oder sie in der Entscheidung übergehen aber ich würde sie gerne überzeugen das das Konzert nicht gut für sie und das Baby ist, vielleicht könnten Sie mir bitte die gesundheitlichen Risiken mal schreiben die tatsächlich auftreten können, Rammstein ist auch sehr Bass-lastig. Ihre Ausrede ist immer das es Sängerinnen gab die im 6. monat noch auf der Bühne standen.... Naja..... Vielen Dank für Ihre eventuelle Antwort.

Anonym

Antwort vom 21.06.2005

Hallo, Rammstein ist jetzt wirklich keine leichte Kost. Ich kann ihr Bemühen verstehen- Sie können ihrer Frau sagen, dass ausgerechnet der Hörsinn beim Kind von allen Sinnesorganen am ehesten und am besten ausgeprägt ist. Das heißt, Ihr Kind wird das Konzert voll mitkriegen. Und jetzt stellen Sie sich vor, Sie nehmen so ein kleines zartes Baby mit auf dieses Konzert. Es wird sich fürchterlich erschrecken bei der Lautstärke und der Aggressivität der Musik! Es könnte vor Angst ins Fruchtwasser kacken, und das würde jetzt in der 30. Woche schon ihrem Kind schaden. Und was andere mit ihren Kindern alles machen, darf man sich nicht immer als Maßstab nehmen, zumal man meistens nicht die Folgen kennt. Wenn Sie unbedingt gehen möchte, sollte Sie sich so stellen, dass der Bauch hinter anderen Menschen verdeckt ist. Die Kinder machen durch heftiges Strampeln darauf aufmerksam, dass ihnen etwas zu viel ist. Alles Gute, Barbara

19
Kommentare zu "Konzert schädlich fürs Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: