Themenbereich: Schwangerschaftstest

"wie kommen unterschiedliche Testergebnisse zustande?"

Anonym

Frage vom 22.06.2005

Hallo,

ich habe nur 3 bis 4 mal eine Regel im Jahr. Aufgrund von Schwindel-Attacken und Appetitlosigkeit sowie Brustziehen habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war. Ein zweiter am gleichen tag war ebenfalls positiv (nach 10 min. war der Streifen wieder weg) Zwei tage später nun waren zwei durchgeführte Tests negativ. Was kann das gewesen sein? Wird in manchen Fällen das Schwangerschaftshormon auch angezeigt, wenn noch keine Schwangerschaft vorliegt? Die geschilderten Symptome sind immer noch vorhanden.

Anonym

Antwort vom 22.06.2005

Hallo, haben Sie denn 4x den gleichen Test (gleiche Firma,ect) benutzt?Das Schwangerschaftshormon HCG kommt eigentlich nur bei einer Schwangerschaft vor. Das würde heißen, dass Sie entweder schon im 4. Schwangerschaftsmonat sind, denn da geht das HCG zurück, und wäre deswegen irgendwann nicht mehr über einen Schwangerschaftstest zu messen( Folge: Test negativ), oder aber, es liegt eine drohende Fehlgeburt vor. Wenn das so sein sollte, könnten Sie nichts dran machen- Ich denke, Sie können sowohl ohne weiteres erstmal abwarten, solange Sie keine Schmerzen und keinen Blutverlust haben, als auch schon bald mal Ihren Frauenarzt aufsuchen, um diesen ominösen Tests mal auf den Grund zu gehen. Wenn Sie verschiedene Tests benützt haben, waren die zweiten vielleicht auch nicht in Ordnung…Alles Gute,Barbara

16
Kommentare zu "wie kommen unterschiedliche Testergebnisse zustande?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: