Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"soll ich mich mehr um Beziehung oder Kind kümmern?"

Anonym

Frage vom 22.06.2005

Hallo liebe Hebammeteam,

Zuerst vielen Dank an Monika, die meine erste Frage beantwortet hat wegen Fruchtwasseruntersuchung. Ich bin 41, und am 14. SSW (13+6). Es ist so, dass ich fast jedes Wochenende zu meinem Freund 200 km dorthin am Freitag Abend und 200 km zurück am Montag früh fahre, außerdem arbeite ich Vollzeit in der Firma. Ich fühle es irgendwie, dass es immer stressig wird, vielleicht nur deswegen, weil viele sagen, dass es ziemlich verrückt ist, dass ich in der Schwangerschaft so viel fahren muss und das dem Kind schadet. Eigentlich, nachdem Mutterschutzurlaub begonnen hat, beabsichtige ich zu meinem Freund umzuziehen. Zur Zeit kann er auch nicht oft zu mir fahren, weil er selbstständig ist und viel arbeiten muss, und dann werden wir uns sehr selten sehen, was zu Beziehungsproblemen führen könnte. Ich weiß es nicht, ob ich mich mehr um das Kind kümmern sollte oder um unsere Beziehung.
Ich würde mich sehr über Ihre Antwort freuen.
Danke!

Anonym

Antwort vom 22.06.2005

Hallo, das ist eine Frage, die Sie sich eigentlich nur selbst aus dem Gefühl raus beantworten können. Was andere verrückt finden oder nicht, ist eigentlich kein Maßstab. 200 km sind am Anfang der Schwangerschaft eigentlich kein Problem, da Sie das fahren ja gewohnt sind und solange Sie sich dabei gut fühlen ist dagegen nichts einzuwenden. Wenn Sie hinfahren, um dann dort zuzusehen wie Ihr Freund arbeitet, derweile Sie lieber zu Hause wären, sollten Sie auch mal ein Wochenende auslassen. Wichtig wäre, dass Ihr Freund sich dann auch Zeit nimmt, wenn Sie zusammen sind, so dass es für Sie beide eine Erholung ist und nicht zusätzlicher Stress. Wenn er sich Zeit nimmt, kann er allerdings auch mal zu Ihnen fahren. Wenns Ihnen im Auto zuviel wird, wäre eventuell die Bahn eine gute Alternative. Wichtig wäre, dass Sie mit Ihrem Freund reden und Vereinbarungen treffen. Auch als Selbstständiger ist bei guter Zeitplanung die Möglichkeit vorhanden, dass er kommt, statt dass Sie immer fahren. Möglich wäre z.B. dass Sie 2 mal im Monat fahren, er einmal und ein WE sehen Sie sich nicht. So müßten Sie nur alle 14 Tage den Weg machen, er wird es sich wohl einrichten können einmal im Monat die Strecke zu fahren und ein WE alleine wird Ihnen selbst vielleicht auch gut tun, da eine Schwangerschaft ja immer ein großer Umstellungsprozess ist. Dem Kind "schadet" es nicht, wenn Sie das tun, was Ihrem Gefühl entspricht und Ihnen gut tut. Die Schwangerschaft erfordert von beiden eine Auseinandersetzung mit der neuen Situationund immer auch eine Änderung in der Beziehung. Männern wird das oft erst bewußt, wenn von der Schwangerschaft auch "was zu sehen" ist.
weiterhin alles Gute, Monika

19
Kommentare zu "soll ich mich mehr um Beziehung oder Kind kümmern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: