Themenbereich: Babyernährung allgemein

"welche Milch zum Brei-anrühren?"

Anonym

Frage vom 23.06.2005

ich möchte im 7. monat weniger stillen. ist es gut, wenn ich die breie des kindes mit aufgerührter milch (z,b, hipp bio) zubereite, oder sollte ich hierzu lieber ziegenmilch verwenden (kuhmilch sollte ja erst nach min. einem jahr gefüttert werden)
herzlichen dank,
judith

Anonym

Antwort vom 23.06.2005

Hallo, es kommt auf die Brei an, die Sie verwenden- In den normalen Fertigbreien ist die Milch als Pulver schon vorhanden(getrocknetes Milchpulver) und es muß nur Wasser dazugegeben werden.
Dann können Sie einen Grießbrei nur mit Wasser selber kochen und entweder in den abgekühlten Brei MM rühren oder einen Schluck Sahne, die besser verträglich ist, wie Milch.
Wenn keine bekannte Allergie vorliegt, wird der Brei anfangs mir 1:3 Milch(3,8% Fett): Wasser gekochtund die Milchmenge langsam gesteigert.
Da in der Regel mittags zuerst Gemüse gefüttert wird, nach 3-4 Wochen , dann am Nachmittag Obst , nach weitern 3-4 Wochen Vormittags Obst und dann erst der Milchbrei am Abend gefüttert wird, hat es eigentlich noch eine Weile Zeit. Ersatzmilch hat so viele Kalorien, dass ein Brei damit zu nährend wäre.

24
Kommentare zu "welche Milch zum Brei-anrühren?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: