Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wieso drückt es in der 18. Woche?"

Anonym

Frage vom 28.06.2005

Hallo,
ich bin in der 18. SSW und habe seit ein paar Tagen das Gefühl, das das Baby ganz schwer ist und nach unten drückt. Es drückt mir jetzt schon auf die Blase.
Am Donnerstag war ich beim Frauenarzt und es war alles in bester Ordnung.
Seit gestern aber habe ich ein Ziehen und manchmal auch ein Stechen genau über dem Schambein.
Wenn ich dann einen Blähbauch bekommen(ist jeden Tag so) dann drückt es noch mehr.
Was kann das sein? Liegt mein Baby zu weit unten?

Anonym

Antwort vom 28.06.2005

Hallo, Ihr Kind ist bisher so groß, dass es noch zwischen Nabel und Schambein passt und sich da auch„aufhält“. Und so kann es gut sein, dass es Ihnen auf die Blase drückt, was dann auch als Stechen oder Ziehen empfunden werden kann. Die Gedärme werden durch die ständig wachsende Gebärmutter immer mehr auf die Seite, nach hinten und oben gedrängt. Und so (und hormonell bedingt)kommt es häufiger zum „Blähbauch“. Ich glaube, das ist Ihr eigentliches Problem. Dagegen hilft es, täglich in Bewegung zu sein, nicht zu enge Kleidung zu tragen, regelmäßig ruhen und/oder Beine hochlegen, und regelmäßiges Darmentleeren.Alles Gute,Barbara

22
Kommentare zu "wieso drückt es in der 18. Woche?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: