Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"welche Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch?"

Anonym

Frage vom 28.06.2005

Hallo liebes Hebammenteam.
Wir versuchen schon seit längerem schwanger zu werden. Meine FÄ hat nun eine Zyste festgestellt, die sie beobachtet.
Meine Zyklen sind eigentlich sehr gleichmäßig. Ab und zu habe ich mal Zwischenblutungen/Schmierblutungen im Zyklus wie auch im letzten Zyklus (einmal einen Tag nach dem GV und einmal ca. am 16. ZT). Warum habe ich diese Zwischenblutungen?
Mein früherer FA hat gesagt, bei Kinderwunsch solle man schon Folsäure nehmen. Folio würde ausreichen. Meine jetzige FÄ aber meint, man solle schon ein rundherum Ernährungsergänzung nehmen.
Was ist sinnvoll?
Kann man sich nicht durchchecken lassen, um festzustellen welchen Mangel man hat und daraufhin gezielte Tabletten einnehmen kann?
Welche Präparate würden Sie empfehlen?

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Anonym

Antwort vom 28.06.2005

Hallo, Zwischen- und Schmierblutungen können unterschiedliche Ursachen haben. Eine Zyste kann sie verursachen, ebenso Streß, und oft weiß man gar nicht, warum sie auftreten.
Bei Kinderwunsch wird empfohlen, Folsäure einzunehmen, da generell von einem Folsäuremangel ausgegangen wird. Folsäure kann aber nicht überdosiert werden, so muß man selber entscheiden, wie sinnvoll und nötig das einem erscheint. Folio ist eine Kombination von Folsäure und Jod. Auch hier gibt es unterschiedliche Auffassungen; Kritiker der Jodsubstitution sprechen von einer Überversorgung von Jod bei Mutter und Kind, weil Brot und Gemüse mit Jod angereichert wird. Bei Ernährung mit reichlich frischem Gemüse, Blattsalaten und Obst ist ein Vitaminpräparat nicht nötig. Man kann über Blutentnahmen theoretisch den einen oder anderen Mangel feststellen, was aber sicher nicht von der Krankenkasse gezahlt wird. Fragen Sie diebezüglich mal bei Ihrer FÄ nach.
Alles Gute,Barbara

19
Kommentare zu "welche Nahrungsergänzung bei Kinderwunsch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: