Themenbereich: Gesundheit

"wie bekomme ich ein zuverlässiges Abstrichergebnis?"

Anonym

Frage vom 30.06.2005

Hallo liebes Hebammenteam! Bin in der 30.SSW und habe seit 4 Wochen einen geröteten,geschwollenen Scheideneingang und zwei kleine Erhebungen. Ich habe weder Juckreiz noch veränderten Ausfluß sondern ab und zu ein Stechen in dem Bereich. Meine FA verschrieb mir erst ein Pilzmittel. Dann riet sie mir zu Salzsitzbädern. Als das auch nicht half verschrieb sie mir eine Antibiotikasalbe und sagt das sei ein Streptokokkenbefall. Die Salbe wirkte auch nicht. Jetzt ist mein Scheidenmillieu gestört und ich soll Tampons mit Joghurt einführen. Beim Einführen habe ich allerdings Schmerzen. Ich bin jetzt Ziemlich verunsichert, da sie meine FA von Anfang an Abstriche gemacht hat, aber jedesmal zu einer anderen Krankheitsursache kommt.Da ich mich im Internet über Streptokokken in der Schwangerschaft informiert habe, hoffe ich natürlich, dass es sich um etwas anderes handelt. Meine Frage ist: Was könnte es sonst sein und wie bekomme ich ein zuverlässiges Ergebnis. Danke und viele Grüße!

Anonym

Antwort vom 01.07.2005

Hallo, zur „Aufbesserung“ der Scheidenflora helfen Vagi-C-Tabletten, die sind beim Einführen weniger schmerzhaft als ein ganzer Tampon. Den Joghurt können Sie auch auf einen Waschlappen schmieren und sich den vor den Scheideneingang halten, das kühlt und so kommt ein klein bisschen auch in die Scheide, ohne zu schmerzen. Ich kann keine Ferndiagnose machen, was das für eine Infektion ist. Fragen Sie nochmal ganz konkret nach, welche Abstriche gemacht wurden, wie der Scheiden-pH im Verlauf war(wird eigentlich standartmäßig beim Gynäkologen mituntersucht) und evtl holen Sie sich dann mit diesem Hintergrund noch eine Zweitmeinung von einem anderen FA/ einer Hebamme vor Ort ein, die weiß ansonsten auch, wer in der Nähe sich gut auskennt mit Infektionen/ kann einen guten FA vorschlagen. Alles Gute,Barbara

18
Kommentare zu "wie bekomme ich ein zuverlässiges Abstrichergebnis?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: