Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"schwanger trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 01.07.2005

Hallo, habe am 30.5.05 mit Hormonspritzen begonnen. Lief alles super, Eibläschen waren genügend vorhanden, Schleimhaut war auch super. Habe am 12.06.05 den Eisprung ausgelöst bekommen. Hatte ca. am 13 oder 14.06.05 den Eisprung mit ziemlichen Schmerzen. Ich ging dann am 28.06.05 zum FA , Urintest war negativ und habe am gleichen Tag bräunlichen Ausfluß bekommen. Eine richtige Regel hab ich bis heute nicht nur leichte Blutung. Sonst habe ich nämlich starke Regelblutung. Daher meine Frage ,kann ich trotzdem schwanger sein. Viele Grüsse

Antwort vom 01.07.2005

Hallo, je nach Empfindlichkeit des von Ihrem FA benutzten Tests kann es sein, dass Sie schwanger sind, aber der Test so früh noch nichts anzeigen konnte. Wahrscheinlicher ists aber, dass durch die Hormongaben die Periode verändert ist und Sie daher nur ganz wenig bluten. Sollte in einer Woche noch keine eindeutige Periode eingesetzt haben, können Sie selbst einen Test durchführen. Wenn das Ergebnis dann noch negativ ist, dann hats leider nicht geklappt mit der Schwangerschaft. Alles Gute, Monika

26
Kommentare zu "schwanger trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: