Themenbereich: Abstillen

"wie stille ich meine Zwillinge ab?"

Anonym

Frage vom 03.07.2005

Hallo,
ich habe Zwillinge im Alter von knapp 21 Monaten, die ich nachts und morgens noch stille. Beide schlafen gemeinsam in einem Kinderzimmer. Gerne würde ich die Beiden abstillen, was mir bei meiner Tochter jedoch nicht gelingt, da sie sehr wehement nach der Brust verlangt und durch ihr Geschrei nachts auch meinen Sohn weckt ,der es ansonsten sogar ab und an durchschlafen würde. Sie kommt duchschnittlich 3x pro Nacht, seit ca. 3 Wochen ist die Nacht gegen 4.30 Uhr beendet. Ich bekomme sie ab da nach dem Stillen nicht mehr in ihr eigenes Bett und nehme sie mit in meines, wo sie weiternuckelnd irgendwann nochmals einschläft. Morgens ist sie bis zum Mittagschlaf jedoch trotzdem meist unausgeglichen und ich bin es inzwischen durch den dauernd unterbrochenen Schlaf auch.
Mein Sohn kommt 1-2x, meist gibt er ohne Stillen auch keine Ruhe, wenn er durch ihr Geschrei geweckt wurde - "Doppelalarm".
Ich habe es nachts schon mit einer Trinkflasche mit Wasser probiert - dies wird von beiden Kindern abgelehnt. Nuckelfaschen wurden von jeher verweigert, auch einen Schnuller haben sie nicht.
Meine Frage: Wie stille ich am Besten ab?
Ersetzte ich zuerst die nächtliche(n) Mahlzeit(en) oder lasse die morgentliche Stillmahlzeit weg?
Wie bekomme ich die Kinder zum Durchschlafen?
Vielen Dank im voraus für die Beantwortung meiner Fragen

Anonym

Antwort vom 03.07.2005

Hallo, leider ist das mit dem Abstillen nicht so ganz einfach, denn es stoßen 2 unterschiedliche Wünsche aufeinander( Sie wollen abstillen, die Kinder wollen weiter die Brust) und es gibt keinerlei Kompromisslösung.
Wichtig ist zu wissen, dass Stillen für Kinder viel mehr als nur Nahrung ist: Liebe, Geborgenheit, Zärtlichkeit, Sicherheit...uvm., wird mit dem Stillen gestillt.
Allerdings verstehe ich auch, dass Sie mit 21 Monaten genug haben mit nächtlichem Stillen. Sie können nichts anderes tun, als ein paar Nächte in den sauren Apfel beißen und Ihrer Kleinen klar machen, dass es keine Brust gibt, Sie sie lieb haben, aber sie nun groß genug ist, ohne Brust zu schlafen, wenn sie Durst hat, kann sie Wasser aus dem Glas trinken und ansonsten halten Sie sie fest im Arm, sagen ihr immer wieder, dass Sie sie lieben, aber Brust gibt es keine. Es kann u.U. 3 Tage dauern, bis sie nachts nicht mehr aufwacht. Aber dann klappt es plötzlich. Ganz wichtig ist, dass Sie kein schlechtes Gewissen haben und sich ganz sicher sind, dass Sie das durchziehen wollen, denn wenn die Kinder auch nur einen Funken Hoffnung spüren, Sie könnten doch noch gewinnen- dann geben sie keine Ruhe, bis sie sich durchgesetzt haben.Vielleicht probieren Sie as ganze durch zuziehen, wenn Ihr Mann ein paar Tage Urlaub hat, denn er könnte evt. nachts beim Jungen schlafen und die Kleine bei Ihnen, dass nicht beide toben.
Morgs. würde ich dann noch solange die Kinder die Brust brauchen stillen, auch damit die Milch sich nicht staut.

32
Kommentare zu "wie stille ich meine Zwillinge ab?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: