Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ist eine Verletzung des Babys mit dem Finger möglich?"

Anonym

Frage vom 03.07.2005

hallo liebes hebammenteam!!
ich hätte da mal noch eine frage ich bin in der 28.ssw und habe mich vor zwei tagen in der scheide mit eine finger selbst abgetastet !! kann man da etwas verletzen oder gar bis zum kind tasten??? ich hatte danach etwas rosafarbigen ausfluss war am nächsten tag wieder weg,hab ich mich da doch irgentwo im inneren der scheide verletzt und vielleicht dem baby geschadet? mache mir schon grosse sorgen das was mit dem baby ist!!!

Antwort vom 04.07.2005

Bie der vaginalen Untersuchung (ob Sie sich selbst untersuchen od Ihre Hebamme od. FÄ) erreichen Sie den Muttermund, der ist in aller Regel geschlossen und versperrt so den Weg zum Kind, damit es eben schön geschützt ist. Der Ausfluss kommt von der Berührung des Muttermundes mit dem Finger, da wurde die Schleimhaut ein klitzekleines bisschen verletzt, das macht aber nichts und gibt sich von ganz alleine wieder. Ähnliches kann zB nach geschlechtsverkehr auftreten.

23
Kommentare zu "Ist eine Verletzung des Babys mit dem Finger möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: