Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Sind die erhobenen Befunde Grund zur Sorge?"

Anonym

Frage vom 04.07.2005

Bin in der 31. SSW und habe folgenden Befund: Gebärmutterhals 2cm, MuMu noch geschlossen, Kind drückt jedoch nach unten. Regelmäßige Kontraktionen, auch mal mehr als 10-15 mal/Tag.
Habe nun die letzten 4 Wochen nicht zugenommen und die Gebärmutter ist kleiner als zu diesem Zeitpunkt "normal". Muss ich mir Sorgen um das Kind machen?
Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 04.07.2005

Hallo, das kann ich aus der Ferne nicht so gut beurteilen. Aber mir scheint es sinnvoll, dass Sie sich schonen,d.h., regelmäßig ausruhen, Streß vermeiden, wenn das irgendwie machbar ist und guten Kontakt halten mit Ihrem Kind! Legen Sie die Hand auf den Bauch, sprechen Sie mit ihm, fragen Sie es, wie es ihm geht- so machen Sie alles, was in Ihrer Macht steht, um den Kontraktionen keine Chance zu geben und dass Ihr Kind weiter gut gedeiht.
Gewichtszunahme der Mutter ist nicht primär erforderlich, dass ein Kind in der Zeit wächst! Außerdem wachsen auch Kinder nicht immer linear, sondern haben wie die Mütter auch Wachstumsschübe. Alles Gute! Barbara

16
Kommentare zu "Sind die erhobenen Befunde Grund zur Sorge?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: