Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Daumen oder Schnuller?"

Anonym

Frage vom 05.07.2005

Hallo,

meine Tochter fängt das Daumenlutschen an. Sie braucht ihn seit 5 Tagen zum Einschlafen. Sie ist knapp 5 Monate alt. Seit sie ihn nimmt, schläft sie prima in ihrem Bett ein.
Mein Gefühl sagt mir das ist ok. Schnuller hatte ich ihr immer nur halbherzig angeboten, sie nimmt ihn nicht .
Ich wollte beides vermeiden, aber ich habe gelesen, nuckeln baut Spannungen ab.
Nun meine Frage, ist der Schnuller besser und einfacher abzugewöhnen. Schadet der Daumen ihr mehr, meine damit das er wund werden könnte.
Habe ihr heute zum Einschlafen immer wieder den Schnuller gegeben, nach 30 min schlief sie ein, weinte aber immer wieder und ich musste sie am Arm trösten, war mit der Lösung nicht zufrieden.

Schon im voraus ein Dankeschön für die Antwort.

Anonym

Antwort vom 05.07.2005

Hallo, Sie wollten beides vermeiden, und offensichtlich haben Sie das auch schon ganze 5 Monate geschafft, freuen Sie sich an dieser Tatsache! Ob Ihr Kind nun am Daumen oder am Schnuller lutscht , ist egal. Wenn Ihr Kind jetzt gerade sich mit dem Daumen beruhigt und damit gut einschläft und Sie es auch noch gut finden, dann ist das auch prima. Selten nuckeln Kinder Ihre Finger wirklich wund, eher werden die etwas aufgeweicht, das macht aber nichts. Wenn sie einen Schnuller immer ablehnt, müssen Sie sich wohl damit abfinden. Der Vorteil gegenüber einem Schnuller ist noch, dass ein Daumen nicht verloren gehen kann. Bis zum Abgewöhnen ist wahrscheinlich noch lange hin, informieren Sie sich dann darüber, wenn es für Sie ansteht. Alles Gute,Barbara

23
Kommentare zu "Daumen oder Schnuller?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: