Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"schadet ein Konzertbesuch?"

Anonym

Frage vom 06.07.2005

Hallo!

Ich bin jetzt in der 19. SSW und hätte da eine Frage. Mein Mann ist Musiker und hat nun wieder einen Auftritt. Kann ich mir den Auftritt bedenkenlos ansehen (Dauer ca. 45 Minuten) oder schadet dies meinem Kind? Die Lautstärke wird so um die 90 Dezibel liegen.
Vielen lieben Dank für Ihre Bemühungen.

Kerstin

Anonym

Antwort vom 06.07.2005

Hallo, die Geräuschbelästigung wird in Dezibel+ Zeit+ (evt. Druck) beurteilt. 90 Dezibel entspricht ungefähr die Belastung der Musik einer Diskothek. Da der Auftritt "nur" 45min dauert und der "Schalldruck" durch Sie gemindert bez. genommen wird, ist kein Risiko für Ihr ungeborenes Kind zu erwarten. Sollten Sie sich selbst während des Auftrittes unwohl fühlen oder fühlen, daß das Kind im Bauch durch heftige Bewegungen "Unmut" äußert, können Sie ja vielleicht den Raum verlassen. Aus der Praxis kenne ich viele Frauen, die auch während der Schwangerschaft auf lauten Konzerten waren. Die Schwangeren haben sehr unterschiedliche Angaben gemacht. Viele äußerten, daß die Kinder es scheinbar gut fanden, andere hatten eher die Idee, das es den Kindern zu laut war. Ich denke, es geht den Kindern im Bauch gut, wenn die Mutter Lust zu der Veranstaltung hat und es selbst prima findet. Als Risiko bei der Gehörentwickelung der Kinder sind so kurzzeitige Belastungen nicht bekannt. Wenn Sie selbst gerne an der Veranstaltung teilnehmen möchten, genießen Sie es. Viel Spaß, herzliche Grüße, Ina

21
Kommentare zu "schadet ein Konzertbesuch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: