Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Warum klappt es nicht?"

Anonym

Frage vom 08.07.2005

Hallo liebes Hebammenteam!Erstmal ein Lob an euch das man hier seine fragen und Ängste loswerden kann.Nun hoffe ich das ihr mir auch helfen könnt.

Ich versuche schon seit April schwanger zu werden aber es will nicht klappen.Habe regelmässig einen Eisprung.Meine FA hat mir jetzt Mönchspfeffer verschrieben.Es will einfach nicht klappen und das macht mich total fertig.Was kann ich noch alles tun um die besten Vorraussetzungen für eine Befruchtung zu haben?Stellung,Zeitpunkt,Häfigkeit des Verkehrs,andere Naturhilfsmittel?Und liegt es an meinem Gewicht mit 1,65 cm und 73,3 kg?

Vilen dank und liebe Grüsse

Anonym

Antwort vom 08.07.2005

Hallo, erstmal ist für Sie praktisch, wenn Sie wissen, wann Ihr Eisprung stattfindet. Bei einem 28-tägien Zyklus in der Regel um den 14. Zyklustag herum, ansonsten 12-14 Tage vor der nächsten Regelblutung. Anhand der Morgentemperatur und der Zervixschleimmethode kann er auch ermittelt werden: Ihre Temperatur steigt nach dem Eisprung um mindestens 0,2°C an und bleibt bis zum Ende des Zyklus erhöht. Der Zervixschleim wird zum Eisprung hin klar und spinnbar. Wenn Sie beides beobachten und in einer Tabelle festhalten, haben Sie im Laufe von mehreren Zyklen eine schöne Übersicht über den Zeitpunkt des Eisprungs! Fünf Tage vor bis 24 h nach dem Eisprung sind Sie fruchtbar- und in dieser Phase empfiehlt es sich, nach Lust und Laune Verkehr zu haben. In allen Stellungen können Sie schwanger werden, und der Häufigkeit sind keine Grenzen gesetzt. Sie sollen es beide genießen können, das ist meines Erachtens die Hauptsache! Jeder Zyklus ist zuviel, den man wieder nicht schwanger geworden ist, wenn man sich sehnsüchtig ein Kind wünscht, dennoch kann es bei bester Gesundheit und regelmäßigem Verkehr bis zu einem Jahr dauern, bis man schwanger wird. Versuchen Sie zu entspannen… (steht noch ein gemeinsamer Urlaub an?), ich wünsche Ihnen alles Gute, Barbara

24
Kommentare zu "Warum klappt es nicht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: